im Blickfeld: Segel-Blog Norwegen 2018




Etappe 1 Startetappe für Norwegen 2018
10.04.2018 bis 14.04.2018, 13 sm.

Route: Zürich - Medemblik Werft KYS - Enkhuizen

Übersicht: Hinreise von Zürich nach Medemblik, Übernahme der Regina und restliche Arbeiten auf dem Schiff für die weitere Reise mit Akklimatisierung beim IJsselmeer. Dabei besuchten wir an einem Tag auch Amsterdam (ohne Schiff).

zum Logbuch der Etappe und weiteren Links

zu den Tagesbildern in gross (neue Seite)

Bildergalerie


Etappe 2 IJsselmeer und Waddenzee
15.04.2018 bis 18.04.2018, 65 sm.

Route: Enkhuizen - Stavoren - Harlingen - Terschelling - Vlieland

Übersicht: Übers IJsselmeer nach Harlingen, weiter über die Waddenzee nach Terschelling und Vlieland. Auf der Insel Terschelling konnten wir eine schöne Velotour unternehmen.

zum Logbuch der Etappe und weiteren Links

zu den Tagesbildern in gross (neue Seite)

Bildergalerie


Etappe 3 Über die Nordsee und Helgoland nach Dänemark
19.04.2018 bis 24.04.2018, 246 sm.

Route: Vlieland - auf See - Helgoland - auf See - Hvide Sande

Übersicht: Das Wetter war uns gut gesinnt, wir konnten in einem Nachtschlag von Vlieland bis Helgoland durchfahren. Und hier besuchten wir wie immer den Lummenfelsen. Da das Wetter aber weiterhin günstig schien, fuhren wir nochmals in einem Nachtschlag bis nach Hvide Sande in Dänemark.

zum Logbuch der Etappe und weiteren Links

zu den Tagesbildern in gross (neue Seite)

Bildergalerie


Etappe 4 Dänemark, Limfjord, Kattegat, Schweden
25.04.2018 bis 05.05.2018, 305 sm.

Route: Hvide Sande - Lemvig - Anker Insel Fur (Limfjord) - Aalborg - Hals - Læsø/Vesterø - Donsö - Marstrand - Lysekil - Anker Musön

Übersicht: Wir wetterten den Starkwind in Hvide Sande ab, und nutzten dann den starken Westwind für den Limfjord nach Hals. Über den Kattegat erreichten wir die schwedischen Schäreninseln.

zum Logbuch der Etappe und weiteren Links

zu den Tagesbildern in gross (neue Seite)

Bildergalerie (neues Fenster)


Etappe 5 Skagerrak und Südnorwegen
06.05.2018 bis 13.05.2018, 268 sm.

Route: Anker Musön - Risør - Arendal - Anker Flekkerøya - Farsund - Anker Rausvågen (Eigeroya) - Tananger

Übersicht: Von den schwedischen Schären über den Skagerrak nach Risör, dann weiter um die Südspitze Norwegens, am Kapp Lindenes vorbei bis nach Farsund. Hier machten wir eine Velo- und Bergtour um Ravneheia auf den St. Olavsvarden. Nach einer Ankernacht bei Eigeroya erreichteen wir Tananger.

zum Logbuch der Etappe und weiteren Links

zu den Tagesbildern in gross (neue Seite)

Bildergalerie


Etappe 6 Westnorwegen, an Stavanger und Bergen vorbei
14.05.2018 bis 19.05.2018, 134 sm.

Route: Tananger - Skudeneshavn - Leirvik - Godøysund (Våge, Tysnessøya) - Hjellestad (Bergen)

Übersicht: Von Tananger (nahe Stavanger) reisten wir weiter entlang der Insel Karmöy (Skudeneshavn) nach Leirvik. Eine Bergtour auf den Tysnessåto und dann das Segeln weiter nach Hjellestad in der Nähe von Bergen schloss diese Etappe ab.

zum Logbuch der Etappe und weiteren Links

zu den Tagesbildern in gross (neue Seite)

Bildergalerie (neue Seite)


Etappe 7 Fjordland
20.05.2018 bis 28.05.2018, 305 sm.

Route: Hjellestad (Bergen) - Eivindvik - Florø - Rugsund Handelsstad - Selje - Runde - Fjørtofta - Bud - Kristiansund - Anker Golma (Tustna)

Übersicht: Aus der Gegend von Bergen (Hjellestad) sausten wir mit gutem Wind gegen Norden durch die tiefen Fjorde. Bei Ålesund besuchten wir die Vogelinsel Runde, und etwas nach Kristiansund hatten wir eine wunderschöne Ankerübernachtung in den Schären (Tustna).

zum Logbuch der Etappe und weiteren Links

zu den Tagesbildern in gross (neue Seite)

Bildergalerie


Etappe 8 Trondelag
29.05.2018 bis 02.06.2018, 187 sm.

Route: Anker Golma (Tustna) - Kvenvær (Hitra) - Hopsjøbrygga (Hitra) - Kuringvågen Marina Stokksund - Seter Brygga - Rørvik

Übersicht: Von Kristiansund an Trondheim vorbei nach Rörvik, eine sehr abwechslungsreiche Küste und Insellandschaften mit schönen Ankerplätzen und kleinen Häfen.

zum Logbuch der Etappe und weiteren Links

zu den Tagesbildern in gross (neue Seite)

Bildergalerie


Etappe 9 Helgeland und Polarkreis
03.06.2018 bis 11.06.2018, 207 sm.

Route: Rørvik - Brønnøysund - Sandnessjøen - Lovund - Rødøya (Klokkergården) - Fleina (Anker) - Bodø

Übersicht: Auf der Reise von Rørvik bis nach Bodø überfuhren wir den Polarkreis und erreichten die Mitte von Norwegen (gleich weit zum Nordkapp wie zum Lindesnes). Wir besuchten die Insel Lovund und bestiegen den Rødøyløve.

zum Logbuch der Etappe und weiteren Links

zu den Tagesbildern in gross (neue Seite)

Bildergalerie


Etappe 10 Vestfjorden
12.06.2018 bis 17.06.2018, 137 sm.

Route: Bodø - Karlsøyvær (Hjelløy) - Bjørnvågen (Hamarøy) - Tranøy - Lavangerfjord (Anker) - Harstad

Übersicht: Von Bodø segelten wir den Vestfjord hinauf nach Tranøy, einem Dorf mit vielen Kunstwerken, wetterten dort den Sturm ab und gelangten dann an Lødingen vorbei nach Harstad.

zum Logbuch der Etappe und weiteren Links

zu den Tagesbildern in gross (neue Seite)

Bildergalerie


Etappe 11 Troms
18.06.2018 bis 27.06.2018, 146 sm.

Route: Harstad - Anker Revshamna (Solbergfjord) - Finnsnes - Tromsø - Skjervøy

Übersicht: Wir segeln von Harstad über Tromsø nach Skjervøy durch das Gebiet von Troms. Wir haben sehr viel schlechtes Wetter und Regen, aber meistens wenigstens Wind, manchmal auch etwas viel. Es gibt viele "Pausentage".

zum Logbuch der Etappe und weiteren Links

zu den Tagesbildern in gross (neue Seite)

Bildergalerie


Etappe 12 Finnmark und das Nordkapp
28.06.2018 bis 09.07.2018, 307 sm.

Route: Skjervøy - Anker Ytre Lokkarfjorden - Alta - Hammerfest - Anker Burstadhamn - Honningsvåg - Hammerfest - Hasfjord (Taborshamna) - Anker Loppa, Meværet

Übersicht: Nördlich von Troms ist die nördlichste norwegische Provinz Finnmarken. Besuch von Alta, Hammerfest etc. und eben der Besuch des Nordkapps mit Mitternachtssonne. Anschliessend wieder südlich bis Loppa an der Grenze zu Troms, vorher langer windloser Aufenthalt auf Sørøya.

zum Logbuch der Etappe und weiteren Links

zu den Tagesbildern in gross (neue Seite)

Bildergalerie


Etappe 13 Troms und Senja
10.07.2018 bis 19.07.2018, 214 sm.

Route: Anker Loppa, Meværet - Nordeidet (Reinøy) - Tromsø - Botnhamn (Senja) - Husøy - Senjahopen - Hamn i Senja - Meløyvær - Harstad

Übersicht: Von der Insel Loppa fuhren wir über Tromsø (mit Bergwanderung) zur Insel Senja. Hier besuchten wir die wilde NW-Küste mit kurzen Etappen. Ueber Meløyvær, eine Schären- und Inselgruppe, und der Vogelinsel Helløy erreichten wir Harstad. Auf dieser Etappe hatten wir sehr wenig Wind und machten möglichst nur kurze Motorboot-Etappen.

zum Logbuch der Etappe und weiteren Links

zu den Tagesbildern in gross (neue Seite)

Bildergalerie (neue Seite)


Etappe 14 Vesterålen und Lofoten
20.07.2018 bis 28.07.2018, 235 sm.

Route: Harstad - Risøyhamn - Sortland - Stokmarknes - Anker Stokmarknes - Skrova - Stamsund Skjærbrygga - Sørvågen - Anker Bliksvær

Übersicht: Von Harstad über Andøya, Sortland, Raftsund, Trollfjord (Vesterålen) zu den Lofoten und über den Vestfjord zurück zum Festland. Dabei machten wir eine schöne Velotour auf Andøya, besuchten die Insel Skrova mit den Outdoor-Fotografien, und wir machten einen Velo-Abstecher nach Å, dem südlichsten Dorf auf den Lofoten.

zum Logbuch der Etappe und weiteren Links

zu den Tagesbildern in gross (neue Seite)

Bildergalerie (neue Seite)


Etappe 15 Helgeland und Trondelag von Nord nach Süd
29.07.2018 bis 13.08.2018, 332 sm.

Route: Anker Bliksvær - Støtt - Rødøy Klokkergården - Anker Insel Tomma, Tomvika - Sandnessjøen - Brønnøysund - Tofte - Eidshaug - Abelvær - Vingsand - Stokksund Kuringsvågen - Kongensvoll - Magerøya (Trondheimsleia)

Übersicht: Aus der Gegend von Bodø (Ankerbucht bei Bliksvær) segelten wir weiter nach SW, an Rørvik und Trondheim vorbei Richtung zur Trondheimleia, bis kurz vor Kristiansund. Wir besuchten den Torghatten, den Berg mit Loch, mit dem Velo und eine Fischzucht bei Brønnøysund. Wir hatten viele Wartetage wegen Starkregen und falschem oder keinem Wind.

zum Logbuch der Etappe und weiteren Links

zu den Tagesbildern in gross (neue Seite)

Bildergalerie (neue Seite)


Etappe 16 von Kristiansund nach Bergen
14.08.2018 bis 29.08.2018, 328 sm.

Route: Magerøya (Trondheimsleia) - Kristiansund - Bud - Bjørnsund - Molde - Ålesund - Zürich - Ålesund - Fosnavåg - Måløy - Florø - Fedje - Bergen

Übersicht: Einerseits wenig Wind, andererseits viel Regen mit starkem Wind führte zu Pausentage und viel Motorstunden. Von der schönen Gegend nördlich von Bergen bekamen wir nicht viel mit, alles war in grauen Wolken. Immerhin konnten wir Stattlandet ohne Probleme umrunden und die Städte unterwegs besuchen und anschauen (Molde, Alesund, Maloy, Florö).

zum Logbuch der Etappe und weiteren Links

zu den Tagesbildern in gross (neue Seite)

Bildergalerie (neue Seite)


Etappe 17 Südnorwegen
30.08.2018 bis 12.09.2018, 350 sm.

Route: Bergen - Fitjar - Kopervik - Tananger - Egersund - Farsund - Mandal - Grimstad - Arendal - Risør - Stavern

Übersicht: Von Bergen reisten wir über Stavanger und Lindesnes nach Mandal zur Skagerrakküste, der wir bis nach Stavern entlang segelten. Zwischen Stavanger und Mandal hatte es praktisch keinen Wind, nachher dafür um so mehr. In Stavanger besuchten wir den Preikestolen.

zum Logbuch der Etappe und weiteren Links

zu den Tagesbildern in gross (neue Seite)

Bildergalerie (neue Seite)


Etappe 18 Skagerrak, Kattegat, Ostsee bis Kiel
13.09.2018 bis 26.09.2018, 445 sm.

Route: Stavern - Strömstad - Boje bei Trossö/Havstenssund - Marstrand - Donsö - Østerby Læsø - Hals - Grenå - Århus - Middelfart - Sønderborg - Kiel Laboe

Übersicht: Von Stavern (Norwegen) segelten wir über den Skagerrak nach Strömstad und der schwedischen Schärenküste entlang bis etwa Göteborg. Ueber die Insel Læsø gelangten wir dann nach Dänemark (Kattegat) und segelten dann nach Süden über Grenaa und Aarhus durch den kleinen Belt nach Kiel. Wir hatten meist sehr viel Wind, in Aarhus gar eine Sturmflut.

zum Logbuch der Etappe und weiteren Links

zu den Tagesbildern in gross (neue Seite)

Bildergalerie (neue Seite)


Etappe 19 NOK, Cuxhaven und Nordsee
27.09.2018 bis 10.10.2018, 242 sm.

Route: Kiel Laboe - Rendsburg (Rader Insel) - Cuxhaven - Helgoland - auf der Nordsee - Vlieland

Übersicht: Von Kiel fuhren wir durch den Nordostseekanal (NOK) nach Cuxhaven, hier wetterten wir eine längere Sturmphase ab und besuchten dabei Hamburg per Bus. Auf Helgoland gab es nochmals Wartetage, dann segelten wir nachts über die Nordsee zu den Westfriesischen Inseln (Holland) nach Vlieland.

zum Logbuch der Etappe und weiteren Links

zu den Tagesbildern in gross (neue Seite)

Bildergalerie (neue Seite)


Etappe 20 Bald zu Hause
11.10.2018 bis 17.10.2018, 56 sm.

Route: Vlieland - Stavoren - Medemblik Oosterhaven - Medemblik Werft KYS - Zürich

Übersicht: Von Vlieland (Westfriesische Inseln) segelten wir über die Waddenzee und das IJsselmeer. In Stavoren und Medemblik machten wir Arbeiten am Schiff für das Winterlager. Als Abschluss: Heimreise nach Zürich.

zum Logbuch der Etappe und weiteren Links

zu den Tagesbildern in gross (neue Seite)

Bildergalerie (neue Seite)


Das ist der Text in der Fusszeile.