www.bx4.ch

Portugal 2021

Segelreise Portugal 2021

Juni 2021 - September 2021

Aktives Segeln an der Algarve-Küste 2019.

Nach der langen (internationalen) Pause 2020 wegen Covid-19 wollen wir uns und "Regina" wieder nautisch bewegen. Allerdings haben wir keine fixen Pläne, wohin wir reisen / segeln werden. Wir werden die Situation wegen Covid-19 laufend verfolgen, und wir müssen uns nicht nur nach dem Wind, sondern eben nach diesen Umständen richten. Unsere Optionen: ins Mittelmeer vorstossen, nach Frankreich und an die Nordsee zurück, in Portugal bleiben.

Wir wollen wettermässig optimal unterwegs sein, d.h. möglichst keine (Motor-)Reisen bei Flaute oder Stress bei Starkwind, dafür mal ein langer (Nacht-)Törn über grössere Distanzen. Wir sehen wie immer einige Ankerübernachtungen vor, oder wir liegen an einer Boje.

Normalerweise können auf einigen Etappen Gäste mit der Regina mitsegeln, wir haben 1-2 Kojen für segelbegeisterte und meererfahrene Freunde. Da wir kein Programm haben und so auch keine möglichen Termine, nützt alle Flexibilität nichts. Wir werden sehr kurzfristig entscheiden und super-flexible Interessenten direkt informieren.

Unterwegs werden wir hier auf dieser Homepage fast jeden Tag einen Logeintrag mit Bild publizieren, später auch Bilderserien im Album.


Der noch nicht sehr belebte Strand (trotz Sonntag) von Quarteira bei Vilamoura.

13.06.2021: Vilamoura - Vilamoura, sm. Wetter: schön, Wind meist aus SW.

Arbeitstag und Ärger

Für den Genaker hatten wir einen neuen Bergeschlauch bestellt, der seit Frühling ’20 in Lagos auf uns wartete. Heute hatten wir Zeit und vor allem den Platz, um das grosse Segel umzupacken. Der Steg war frei und sauber, so konnten wir den langen Stoff dort auslegen. Und es war schnell gemacht.
Wir bewegten uns bei einer kleinen Ausfahrt mit den Velos nach Quarteira, dem Nachbar-«Dorf». Die Strandpromenade war bevölkert, aber es waren noch unendlich viele Liegestühle unbesetzt. Die Hochsaison ist noch nicht da.
Die Luft war angenehm und der Wind kühl. Zurück auf dem Boot wurde noch der Achterstauraum unter den Kojen optimiert. Irgendwie gibt es immer mehr Material zu verstauen!
Am Abend klemmte das Hafenwifi, was den Toni immer ziemlich ärgert; heute vor allem, weil die Seekarte noch einen Update benötigte. Vielleicht funktioniert es morgen früh besser. Auch das Resultat der Abstimmungen in der Schweiz ist ärgerlich. Vielleicht ein Grund zum Auswandern? Aber wo ist es besser und wo sind die Menschen vernünftiger und denken nicht nur an sich und den Moment??
Morgen segeln wir an die Südspitze von Portugal und ankern hinter der Insel Culatra, dort werden wir wahrscheinlich zwei Tage bleiben und dann nach Spanien weitersegeln. Am Ankerplatz wird es wohl kein Internet haben.


bisherige Route:
Zürich - Zürich - Faro - Lagos Boatyard - Lagos Marina - Portimao Marina - Marina Portimao - Vilamoura



Einige Schönwetter-Bilder der letzten Segelreise Atlantik/Portugal 2019

Das ist der Text in der Fusszeile.